09732/9151-0       sekretariat@fg-hab.de

Wie oft höchste Begabung im Verborgenen liegt!
(Zitat Plautus)

Grundgedanke Der Begriff „Begabte/-r“ wird häufig zwiespältig aufgenommen. Sowohl die Betroffenen mit besonderen schulischen Leistungen und Begabungen selbst als auch ihr soziales Umfeld bzw. Klassenkameraden reagieren sehr unterschiedlich auf diese Bezeichnung. Hier Vorurteile über „Streber“ zu benennen, abzubauen und die begabten Schüler mit großem Erfolg und viel Engagement zu fördern ist unser Ziel am Frobenius-Gymnasium Hammelburg. Nach unserer Überzeugung sollten Individualisierung des Lernens und die individuelle Wahrnehmung der Bedürfnisse einzelner gerade auch für besonders Begabte gelten und ihnen ein Anrecht auf Anerkennung und Förderung sichern.

Konzept Grundsätzlich sollen an dieser Stelle nur Förderprogramme außerhalb der Unterrichtsstunde benannt werden. Neben der Anreicherung [z.B. in zusätzlichen Arbeitsgruppen, Pluskursen, Wettbewerben, sind hier Gruppierung in speziellen Förderklassen ( „Überholspur“: individuellen Lernzeitverkürzung (worunter man eine individuelles Förder- und Begleitangebot in der 9. und 10. Jahrgangsstufe zur Vorbereitung auf die Auslassung der 11. Jgst. versteht) bzw. die Schülerakademie Main-Rhön) denkbar], aber auch die Akzeleration, also das Überspringen einer Jahrgangsstufe, das Wechseln in die Hochbegabtenklasse des Deutschhausgymnasiums oder ein Frühstudium an der Universität Würzburg.

Angebote Wir am FGH bemühen uns zunächst um eine breitgefächerte Information und Betreuung der Schüler und Schülerinnen sowie deren Eltern. Das Programm wird im Folgenden dargestellt.
So ist auch ab dem Schuljahr 2020/21 im Rahmen einer Anreicherung (Enrichment) für die Unter- und Mittelstufe mehrere Wahlkurse/Pluskurse geplant. Diese Wahlangebote werden im Elternbrief zum Schuljahresbeginn vorgestellt. Grundsätzlich haben alle Interessenten in diesen Kursen die Möglichkeit, in einer Gruppe mit Schülern und Schülerinnen anderer Klassen und Jahrgangsstufen gemeinsam ein Projekt durchzuführen und in den verschiedensten Wissens-gebieten von Naturwissenschaften über Literatur, Sprachen bis hin zur Psychologie teilzu-nehmen. Das Kursangebot variiert hierbei von Jahr zu Jahr.
Schüler der Oberstufe werden gezielt über die vielfältigen Stipendien- und Förderangebote informiert. Dazu zählen beispielsweise das Ferienseminar für hochbegabte Gymnasiastinnen und Gymnasiasten der MB-Dienststelle oder die Projekte der Universität Würzburg.
Allen Schülerinnen und Schülern steht die Möglichkeit offen, an den laufenden Wettbewerben (nichtaufgeführt sind hier die Wettbewerbe in Sport) teilzunehmen oder durch die Wettbewerbe ihre Begabung zu entdecken. 

Ab der Jahrgangsstufe 6 bis zur Jahrgangsstufe 9 kann jeweils ein (in Ausnahmefällen zwei) Schüler pro Klasse an der Schülerakademie Main-Rhön teilnehmen.

Gerade bei besonders begabten Kindern und Jugendlichen ist die individuelle Förderung sehr bedeutsam, da sich die Begabungen leider nicht immer unmittelbar in den schulischen Leistungen widerspiegeln. In diesem Fall bietet unsere Schulpsychologin Frau Rottmann individuelle Beratungsgespräche an, um die Entwicklung der Heranwachsenden noch stärker zu unterstützen. 

https://www.jack-steinberger-gymnasium.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=111&Itemid=134

Bei Fragen und Anliegen können Sie per E-Mail Kontakt mit unserer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! aufnehmen. 

Beim Klicken auf die Blumenblätter sehen Sie das aktuelle (Wettbewerbs-) Programm unserer Schule, sortiert nach einzelnen Fächern.

Beim Klicken auf die Schmetterlinge sehen Sie, was schulexterne Anbieter zudem für die Begabtenförderung beitragen.