Physik ist eine Naturwissenschaft. Genauer gesagt, Physik ist DIE Naturwissenschaft. Sie beschäftigt sich mit Vorgängen in der Natur. Sie beobachtet, beschreibt, analysiert diese, wertet und bewertet sie. Die Physik ist also auch eine Zukunftswissenschaft. Physikalisches Arbeiten und Wissen ist universell, eine Diskussionsgrundlage für viele andere Disziplinen. Die Physik beschäftigt sich mit den kleinsten Strukturen (Atomkern, Nukleonen, Quarks) bis hin zu den größten Strukturen (Sonnensysteme, Galaxien, das Universum).

Physik hat man ab der siebten Klasse im Rahmen des Faches Natur und Technik zweistündig. Als eigenständiges Fach ab der siebten Klasse bis zur zehnten, danach optional in der elften und zwölften Klasse. Natürlich kann man in Physik auch Abitur machen.

Physik ist frei von Kombinationsmöglichkeiten fest im Lehrplan aller Klassenstufen von 7-10 verankert und kann bis zur zehnten Klasse nicht abgewählt werden.

Als Grundlagenfach ist physikalisches Arbeiten wegweisend für alle Arten der Forschung und des forschenden Geistes. Physikalische Fragestellungen sind oft eng gekoppelt mit philosophischen und ethisch-moralischen Fragestellungen. Somit ist Physik eines der zentralen Fächer der gymnasialen Bildung.

Neues zum Fach Physik finden Sie hier.

Fachbetreuer:

OStR Reß (Ph, M)

weitere Lehrkräfte:

OStRin Heid (Ph, M)
StD Seitz (Ph, M)
OStR Schill (Ph, M)
OStD Schreiner (Ph, M)

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Schließfächer

Schließfächer im Frobenius Gymnasium können sie hier mieten.

Ungünstiges Wetter

Im Augenblick herrschen in der Region teilweise ungünstige Witterungsbedingungen. Die Regelungen betreffend den Unterricht in solchen Situationen finden sie hier.

Flyer

Den Flyer des Frobenius Gymnasiums können sie hier betrachten.